PKV Kindertarif
Online Bonus
Private Krankenversicherung Kindertarif
Alles zum Kindertarif der PKV
Private Krankenversicherung Kindertarif

Private Krankenversicherung Kindertarif

Zur Geburt des Kindes entsteht sehr oft für Eltern in der privaten Krankenversicherung die Frage, wie man das Neugeborene krankenversichern kann und soll. Man möchte bei der Wahl der Krankenversicherung neben der bestmöglichen medizinischen Versorgung des Kindes auch meist den günstigsten Kindertarif beziehen.
Immerhin kann man bei der richtigen Auswahl des Kindertarifes in der privaten Krankenversicherung einige hundert Euro im Jahr sparen. Beim privaten Krankenversicherung Kindertarif hat man dabei grundsätzlich volle Wahlfreiheit bei den Leistungen.


Generell muss beim Kindertarif zunächst der Sozialversicherungs-Status berücksichtigt werden. Im Folgenden werden wir Ihnen die Möglichkeiten einer Krankenversicherung für Ihr Kind aufzeigen:
  1. Unverheiratete Paare:
  2. Bei unverheirateten Paaren besteht für das leibliche Kind in Abhängigkeit der Krankenversicherungen der Eltern volle Freiheit bei der Wahl der Krankenversicherung für ein Kind. Falls also ein Elternteil gesetzlich und der andere privat Krankenversichert ist, kann das Kind sowohl in der gesetzlichen als auch privaten Krankversicherung versichert werden. Wenn beide Elternteile gesetzlich Krankenversichert sind, so ist das Kind kostenlos in der GKV mitversichert. Mehr dazu lesen Sie auch im Kapitel "Wie ist die Krankenversicherung für ein Kind geregelt, wenn die Eltern nicht verheiratet sind?"

  3. Ein bisschen komplexer sieht es bei verheirateten Paaren aus:

a) Das Kind ist beitragsfrei mitversichert, wenn beide Eltern gesetzlich krankenversichert sind.

b) Ist ein Elternteil privat versichert, so kann das Kind in einem privaten Krankenversicherung Kindertarif versichert werden oder aber auch beitragspflichtig in einer gesetzlichen Krankenversicherung. Falls der privat versicherte Elternteil Arbeitnehmer ist, so bezahlt der Arbeitgeber die anteiligen Kosten am Kindertarif der privaten Krankenversicherung. Dies allerdings nur bis zu den gesetzlich festgelegten monatlichen Höchstgrenzen von ca. 600 Euro zzgl. Pflegeversicherung. Der Zuschuss zum Kindertarif einer privaten Krankenversicherung wird somit nur für privat krankenversicherte Eltern bezahlt. Die weit verbreitende Ansicht, dass ein Kindertarif immer bei der Versicherung des besserverdienenden Elternteiles abgeschlossenen werden muss ist falsch.

Eine detaillierte Übersicht wie Ihr Kind in Abhängigkeit der Situation der Eltern krankenversichert werden muss, finden Sie in unserem Informationskapitel zur Frage "Bei wem kann das Kind krankenversichert werden?".



Muss der Kindertarif bei der privaten Krankenversicherung eines Elternteils abgeschlossen werden?


Nein, der private Krankenversicherung Kindertarif muss nicht zwingend bei der privaten Krankenkasse eines Elternteiles sein. Allerdings hätte dies Vorteile, falls das Kind krank geboren würde. Die private Krankenversicherung der Eltern muss das Kind zum gleichen Tarif versichern, wenn der Elternteil mindestens 3 Monate vor Geburt des Kindes bei der privaten Krankenversicherung versichert war. Man kann das Kind aber auch in einem anderen Private-Krankenversicherung-Kindertarif versichern. Der Nachteil liegt darin, dass bei der Beantragung des Kindertarifs einer anderen privaten Krankenkasse, die Gesundheitsfragen ausgefüllt werden müssen.
Abschließend bleibt festzuhalten, dass bei der Tarifauswahl auf jeden Fall ein PKV-Kindertarif gewählt werden soll, der keine Selbstbeteiligung beinhaltet. Speziell innerhalb der ersten Lebensjahre fallen auch ohne Krankheit des Kindes viele Kosten an, die ein guter, privater Krankenversicherung Kindertarif übernimmt. Hierzu zählen z.B. die vorgeschriebenen Untersuchungen (U1-U9) sowie notwendige Impfungen. In der Regel ist ein Kindertarif ohne Selbstbeteiligung in einer privaten Krankenversicherung ab ca. 120 Euro pro Monat zu bekommen. Dringend abzuraten ist von einem PKV-Kindertarif, der keine Zahnleistungen beinhaltet. Auch bei Kindern kann ohne Zahnersatz eine Zahn- oder Kieferbehandlung notwendig sein (z.B. nach einem Sturz).
Sehr gute private Krankenversicherung Kindertarife finden Sie auch auf unserem Online Vergleichsrechner.